• Hotel Vogelsburg in Volkach an der Mainschleife
  • Ausblick auf die Mainschleife genießen
  • Mainschleife aus der Vogelperspektive
  • Tische im Restaurant der Vogelsburg Volkach
  • Vogelsburg aus der Vogelperspektive
  • Außenansicht der Vogelsburg Volkach
  • Blick vom Hotel Vogelsburg auf die Weinberge

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Christoph Tacke Hotel- und Gaststättenbetriebs GmbH

Bitte beachten Sie folgende allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und im beiderseitigen Interesse gelten sollen und die Sie mit der Buchung automatisch anerkennen.

 

I. Geltungsbereich

1.) Allen Angeboten, Vereinbarungen und Leistungen liegen ausschließlich diese Bedingungen zugrunde. Abweichende Bedingungen, die nicht ausdrücklich vom Hotel anerkannt wurden, sind unverbindlich, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

 

II. Vertragsabschluss, -partner

1.) Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrages des Gastes durch das Hotel zustande. Dem Hotel steht es frei, die Zimmerbuchung schriftlich zu bestätigen.

2.) Vertragspartner sind das Hotel und der Gast. Hat ein Dritter für den Gast bestellt, haftet er dem Hotel gegenüber zusammen mit dem Gast als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Hotelaufnahmevertrag, sofern dem Hotel eine entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.

3.) Ist bis zum Optionsdatum, welches im Hotel-Angebot angegeben ist, keine Bestätigung im Hotel eingegangen, wird die Reservierung automatisch gelöscht.

4.) Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsabschluss vom Gast eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag schriftlich vereinbart werden.

 

III. Leistungen, Preise, Zahlung

1.) Das Hotel verpflichtet sich, den günstigsten Übernachtungspreis (Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet) anzubieten. Andernfalls wird der Differenzbetrag vom günstigeren - zum angebotenen Preis gutgeschrieben. Paket- oder Arrangementpreise sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

2.) Das Hotel ist verpflichtet, die vom Gast gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

3.) Alle Zimmer des Hotels verfügen über einen Schreibtisch, TV mit Radio, Telefon, ein Boxspringbett, W-LAN, Fön, Badewanne/Dusche, WC und Safe. Alle öffentlichen Bereiche des Hotels sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

4.) Von 7.00 bis 22.00 Uhr steht die Gastronomie der Vogelsburg zur Verfügung. Frühstücksbuffet ist im Preis inbegriffen.

5.) Es gelten grundsätzlich die Preise unserer Preislisten. Die jeweilige Preisliste mit dem neuesten Datum ist gültig. Nur bei schriftlichen Angeboten bzw. Bestätigungen gelten die im Angebot genannten Preise.

6.) Der Gast ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise des Hotels zu zahlen. Dies gilt auch für vom Gast veranlasste Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte. Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer ein.

7.) Rechnungen des Hotels ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 10 Tagen ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar. Das Hotel kann vom Gast jederzeit die unverzügliche Zahlung fälliger Forderungen verlangen. Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, Verzugszinsen zu berechnen. Dem Hotel bleibt der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten.

8.) Das Hotel ist berechtigt, zu Beginn und während des Aufenthaltes des Gastes von diesem eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung für bestehende oder künftige Forderungen aus dem Vertrag zu verlangen, sofern eine solche noch nicht geleistet wurde.

 

IV. Rücktritt des Gastes

1.) Stornierungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung des Hotels, womit aber kein Verzicht auf Storno- bzw. No-Show-Gebühren verbunden ist.

2.) Falls der Gast von seinem geplanten Aufenthalt oder Inanspruchnahme der Leistungen des Hotels zurücktreten sollte, so gelten folgende Storno- bzw. No-Show-Gebühren, ausgehend vom Übernachtungs- bzw. Arrangement-/Paketpreis:

Bei Buchung bis zu 3 Zimmern:

- bis zum 4. Tag vor Anreise kostenfrei

- vom 3. bis zum 1. Tag vor gebuchtem Aufenthalt 50% Stornierungsgebühr

- ab dem 1. Tag vor gebuchtem Aufenthalt 70% Stornierungs- bzw. No-Show-Gebühr

Bei Buchung von mehr als 3 Zimmern:

- bis zum 15. Tag vor Anreise kostenfrei

- vom 14. bis zum 11. Tag vor gebuchtem Aufenthalt 30% Stornierungsgebühr

- vom 10. bis zum 6. Tag vor gebuchtem Aufenthalt 60% Stornierungsgebühr

- ab dem 5. Tag vor gebuchtem Aufenthalt 80% Stornierungs- bzw. No-Show-Gebühr

 

Bei Buchung von Speisen und Getränken für mehr als 15 Personen:

- Rückmeldung über genaue Teilnehmerzahl bis spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung

- kostenfreie Stornierung der gebuchten Leistungen bis 40 Tage vor Veranstaltung

- vom 39. Tag bis 7 Tage vor der gebuchten Veranstaltung: 20% der gebuchten Leistungen

- vom 6. Tag bis 1. Tag vor der gebuchten Veranstaltung: 60% der gebuchten Leistungen

- bei Nichterscheinen am Tag der gebuchten Veranstaltung: 100% der gebuchten Leistungen

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung!

 

V. Rücktritt des Hotels

1.) Wird eine vereinbarte oder verlangte Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung nicht geleistet, so ist das Hotel zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

2.) Das Hotel ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls

- höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen

- Zimmer unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z.B. in der Person des Gastes oder des Zwecks seines Aufenthaltes gebucht werden

- das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hotelleistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist.

3.) Bei berechtigtem Rücktritt des Hotels entsteht kein Anspruch des Gastes auf Schadensersatz.

 

VI. Zimmerbereitstellung, -übergabe und -rückgabe

1.) Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer.

2.) Gebuchte Zimmer stehen am bestätigten Anreisetag ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Der Gast hat keinen Anspruch auf frühere Bereitstellung. Sofern mit dem Hotel nicht ausdrücklich eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde, hat das Hotel das Recht, das gebuchte Zimmer nach 19.00 Uhr anderweitig zu vergeben, ohne dass der Gast hierauf einen Anspruch ableiten kann.

3.) Am Abreisetag muss das Zimmer bis spätestens 11.00 Uhr geräumt werden. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung bis 18.00 Uhr den halben Zimmerlogispreis und nach 18.00 Uhr den vollen Zimmerlogispreis in Rechnung stellen. Sollte der Gast eine spätere Abreise wünschen, so wird er gebeten, dies bis 24 Stunden vor der planmäßigen Abreise mit dem Hotel abzustimmen. Eine Verpflichtung über die Zustimmung des Hotels besteht aber nicht.

4.) Alle Zimmer und öffentlichen Bereiche sind Eigentum des Hotels und somit sorgsam und pfleglich zu behandeln. Bei mutwilliger Beschädigung behält sich das Hotel das Recht des Schadensersatzes vor.

5.) In allen Räumlichkeiten des Hotels herrscht Rauchverbot.

6.) Haustiere sind in den Hotelzimmern nicht erlaubt.

 

VII. Haftung des Hotels

1.) Das Hotel haftet mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Ansprüche des Gastes auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn das Hotel die Pflichtverletzung zu vertreten hat und sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen. Einer Pflichtverletzung des Hotels steht die eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen gleich. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Hotels auftreten, wird das Hotel bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Gastes bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Gast ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten.

2.) Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Gast nach den gesetzlichen Bestimmungen.

3.) Alle Zimmer des Hotels verfügen über einen Safe. Das Hotel empfiehlt, hiervon Gebrauch zu machen.

 

VIII. Schlussbestimmungen

1.) Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Hotels.

2.) Für die Rechtsbezeichnung des Hotels gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

3.) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarungen unwirksam werden, so werden die restlichen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

 

Herzlichen Dank, dass Sie sich einen Teil Ihrer kostbaren Zeit genommen haben, um unsere AGBs zu lesen. Für Fragen hierzu stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie auf der Vogelsburg begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen bereits vorab eine gute und sichere Anreise.